Datacenter Frauenfeld

Das sichere und verlässliche Datacenter für Ihre IT-Infrastruktur  
steht ab Sommer 2018 für Sie bereit!

In Frauenfeld steht bald ein sicheres und verlässliches Datacenter für IT-Infrastrukturen von Unternehmen. Das Datacenter entsteht im bestehenden Unterwerk Frauenfeld West der EKT, welches baulich erweitert und umgenutzt wird. Der Spatenstich erfolgte am 16. Oktober 2017 und die Bauarbeiten sind bereits in vollem Gange. Läuft alles planmässig, so wird das Datacenter im Sommer 2018 in Betrieb genommen. 

Die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung verändern Geschäftsmodelle und eröffnen Unternehmen neue Möglichkeiten. Gleichzeitig steigen in der digitalen und vernetzten Welt die Anforderungen an das Datenmanagement von Unternehmen – sei es in Bezug auf den Schutz vor elementaren Risiken wie Feuer, Wasser und Erdbeben oder auf die Sicherheit und Verfügbarkeit von Daten.

Die Technologie treibt den Wandel an

Digitalisierung und Transformation
Neue Informations- und Kommunikationstechnologien verändern Prozesse
und Geschäftsmodelle
 
Vernetzung
Veränderung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine(n)
 
Mobilität
Flexible Arbeitszeitmodelle, orts-, zeit- und endgeräteunabhängige Zugriffe auf Daten, Systeme und Services
 
Veränderte Datenwelt
Wachsende Anzahl Geräte und steigende Datenmengen
 
BigData
Nutzung von Daten für wettbewerbs- und geschäftsprozessrelevante Informationen

Die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig

Schutz der Unternehmensdaten
Sichere Speicherung der Unternehmensdaten in der Schweiz bei einem zuverlässigen Partner

Risikomanagement
Bewusstsein schaffen für Tragweite und Folgen im Fall von Verlust, Beschädigung oder fehlendem Zugriff auf Unternehmensdaten

Steigende Datenmengen
Zunehmender Bedarf an Speicherplatz, Daten als Unternehmenswert und die damit verbundene Verfügbarkeit der Daten

Komplexität im Betrieb der eigenen ICT-Infrastruktur
End-of-Life der eigenen Infrastruktur, steigende Komplexität der Anforderungen an die ICT, Konzentration auf das Kerngeschäft

Kosteneinsparung
Realisierung von Kosteneinsparungen bei steigenden Anforderungen an die ICT-Infrastruktur

Flexible und skalierbare ICT-Infrastruktur
Rasch auf Businessveränderungen anpassbare ICT-Infrastruktur mit entsprechender Kostentransparenz

Mobilität
Arbeitsplatz der Zukunft, Zugriff jederzeit, überall und mit verschiedenen Geräten

Unser Angebot - flexibel und sicher

Auf insgesamt 550m2 haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Informatik-Infrastruktur in einer sicheren Umgebung zu betreiben. Das Gebäude bietet maximalen Schutz vor Risiken wie Erdbeben, Hochwasser oder Feuer. Es ist eingezäunt und permanent videoüberwacht. Eine biometrische Zugangskontrolle sowie eine Vereinzelungsanlage sorgen für einen geregelten Zugang. Die Energieversorgung des Datacenters ist über zwei unabhängige Strompfade aus dem Netz der EKT und im Störfall unterbrechungsfrei durch eine Netzersatzanlage sichergestellt. Die redundante Internetverbindung erfolgt über das schnelle und zuverlässige Glasfasernetz der EKT.

Unser Angebot bezieht sich derzeit auf das Housing & Colocation (Unterbringung und Netzanbindung von Kundenservern in einer gesicherten Umgebung). Weitere Services werden folgen.

  • Rackspace und Rack-Lounge
  • Zwei Carrierräume, Stagingraum, Notarbeitsplätze
  • Sitzungszimmer und Aufenthaltsraum

Die umfassenden technischen wie infrastrukturellen Massnahmen garantieren jederzeit höchste Verfügbarkeit der Server.

  • Beste Netzanbindung für Strom und Telekom
  • Zwei unabhängige Strompfade sowie redundante Datenanbindung
  • USV-System (Batterie) und Netzersatzanlage NEA (Diesel) mit 48 Stunden Autonomiezeit
  • Brandfrüherkennung mit automatischer Gaslöschanlage, Brandschutzzonen
  • Biometrische Zutrittskontrolle, Vereinzelungs- und Einbruchmeldeanlage, Zaunanlage,
    sechs Sicherheitszonen Videoüberwachung
  • Adiabatische Kühlung
  • 24/7-Service