Installation

Ein Racletteofen braucht in der Aufheizphase während einiger Minuten die volle Leistung; später wird er nur gelegentlich und während weniger Minuten Leistung beziehen und nach einer Stunde ganz ausgeschaltet. Wer hingegen zu Hause ein E-Fahrzeug auflädt, bezieht über viele Stunden hinweg viel Leistung. Das heisst, die Leitungsbelastung ist in diesem Fall deutlich grösser, die Drähte werden spürbar warm oder sogar heiss, wenn sie nicht für den Dauerbezug ausgelegt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Montage einer Ladestation den Elektroinstallationsfachleuten zu überlassen. Erfahren Sie mehr über die Elektroinstallationsfachleute im Thurgau.

Ladestationen verursachen oft grosse Netzlasten. Die lokalen Elektrizitätsversorgungsunternehmen verlangen deshalb meist eine Installationsanzeige. Beachten Sie bitte die Werksvorschriften des Verbands der Thurgauer Elektrizitätsversorgungen.

Für alle, die sich vorab mit der Installation einer Ladestation befassen, haben wir Installations-Checklisten für "Bedarf" (135 KB) und "Elektrisch" (169 KB) erstellt. Sie helfen Ihnen, die richtige Lösung am richtigen Standort zu finden.