Stromzukunft

Der Atomausstieg ist beschlossene Sache. Bis 2035 will die Schweiz einen Weg finden, den Strom ohne Kernkraftwerke zu produzieren. Dabei sind die Politik, die Energieversorgungsunternehmen und jeder Einzelne gefordert.

Die EKT übernimmt in der Energiewende im Thurgau eine aktive Rolle. Mit dem Energieeffizienz-Förderprogramm «Thurgauer Energie-Fitness» engagieren wir uns für den cleveren Umgang mit Energie und schaffen Anreize zum Stromsparen. Für Firmen und Privatkunden, die auf eine zukunftsfähige Stromversorgung aus erneuerbaren Quellen setzen wollen, bieten wir mit Thurgauer Naturstrom drei attraktive Angebote an. Ein weiteres Augenmerk richten wir auf den Ausbau der einheimischen Stromproduktion. Der Planungshorizont der EKT sieht vor, bis ins Jahr 2030 grosse Investitionen in den Bau von neue Energieproduktionsanlage zu tätigen.

Auch auf nationaler Ebene wird die Energiewende vorangetrieben.

Lesen Sie weiter
> Energieperspektive 2035
> Energiezukunft 2050
> Elektromobilität und Solarstrom