Defektes Kabel löst Stromunterbruch aus

Am Donnerstag, 21. Januar 2021, kam es in den Gemeinden Kemmental, in Teilgebieten von Wäldi und Märstetten wegen eines Kabeldefekts zu einem Stromunterbruch.

EKT tritt Wirtschaftsverband «swisscleantech» bei

Die EKT AG setzt sich bei «ihren» Themen Energie und Daten bereits seit vielen Jahren engagiert für einen umweltschonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ein – sei dies beispielsweise bei der Förderung erneuerbarer Energiequellen, beim Vertrieb von Thurgauer Naturstrom, beim weiteren Vorantreiben der Dekarbonisierung etc.

EKT erfreut über «Thurgauer Energiepreis» für die Bioenergie Herdern AG

Die Jury des Thurgauer Energiepreises hat die Bioenergie Herdern AG für ihre zukunftsweisende Pro- duktion von regionaler, klimafreundlicher Energie als «Leuchtturmprojekt» bezeichnet und mit dem «Thurgauer Energiepreis 2020» in der Kategorie «Idee» gewürdigt. Über Jahre haben der Verein Schloss Herdern sowie die EKT AG dieses Gesamtprojekt zusammen entwickelt und freuen sich umso mehr, dass dieses Engagement nun mit dem Thurgauer Energiepreis gewürdigt wird.

Thurgau als Vorreiter der Elektromobilität

Der Elektromobilitätsverband «Swiss eMobility» hat den Kanton Thurgau für seine vorbildliche Unterstützung der Elektromobilität mit dem Anerkennungspreis «Goldener Stecker» ausgezeichnet. Das freut das Thurgauer Energieunternehmen EKT AG, dessen Kernauftrag es ist, den Kanton mit elektrischer Energie – und damit auch mit der Energie für Elektromobilität – zu versorgen.

COVID-19-Fall bei der EKT

Ein Mitarbeiter der EKT AG ist positiv auf das COVID-19-Virus getestet worden. Die EKT-Geschäftsleitung hat nach der Kenntnisnahme dieser Tatsache umgehend alle EKT-Mitarbeitenden informiert.

Stromverbrauch während Lockdown sinkt auch im Thurgau deutlich

Die Bevölkerung der Schweiz bezog im April 2020 fast zwölf Prozent weniger elektrische Energie als im gleichen Monat des Vorjahres, wie das Bundesamt für Energie (BFE) heute Freitag Vormittag mitteilte. Auch im Kanton Thurgau ist ein Rückgang beim Strombezug während des Lockdowns festzustellen, wenn auch im Vergleich weniger ausgeprägt.

EKT verbindet Schulen

Die Zukunft ist digital – auch in der Schule. Damit steigen die Anforderungen an Netzwerke, Sicherheit und Support. Immer mehr Schulgemeinden entscheiden sich für das Gesamtpaket der EKT, das schnelle, zuverlässige und sichere Datennetze beinhaltet.

Sichere Versorgung mit Energie und Daten als Kernaufgabe

Die EKT-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2019 den Gewinn deutlich steigern. Nach einem Wechsel an der Führungsspitze soll das Unternehmen mit einer angepassten Strategie fit für die Zukunft gemacht werden.

Strategische Partnerschaft mit dem Verein Smarter Thurgau

Neu haben die EKT AG und der Verein Smarter Thurgau ihre Zusammenarbeit im Rahmen einer strategischen Kooperation besiegelt. Die EKT AG unterstützt die Umsetzung der Vision Smarter Thurgau mit ihren Kompetenzen und Ressourcen.

Die beiden Partner wollen in Zukunft weitere Initiativen und Projekte lancieren und umsetzen, welche die Zukunftsfähigkeit des Kantons Thurgau in der digitalen Ökonomie sicherstellen. Die Zusammenarbeit fokussiert sich dabei vor allem auf die Bereiche Energie sowie die von der EKT AG im Kanton Thurgau bereitgestellten digitalen Infrastrukturen.

Auf den Spuren des Thurgauer Naturstroms

Musiker Pepe Lienhard und Studentin Filippa Locher engagieren sich aus Überzeugung für Thurgauer Naturstrom. In den vergangenen Tagen besuchten sie sowohl lokale Stromproduzenten als auch Menschen, die diesen grünen Strom nutzen – und waren überrascht.