Pilotprojekt "Strompionier"

Ergebnisbericht aus dem Pilotprojekt 2019

Strom «sichtbar» machen

Ist ersichtlich, welches Gerät gerade wieviel Strom verbraucht? Lässt sich das eigene Nutzungsverhalten ohne Komforteinbussen optimieren? Kann man das Zusammenspiel z.B. von Wärmepumpe, Photovoltaik, Ladestation und Batteriespeicher im eigenen Haus – oder gar im ganzen Verteilnetz – bereits per Standardlösung optimieren?

Diese und weitere Überlegungen waren Anlass für dieses Pilotprojekt unter dem Patronat der EKT und in enger Zusammenarbeit mit den spezialisierten Partnerfirmen Abonax, Smappee und Leucom. In diesem Pilotprojekt ging es darum, Installation, Betrieb und Nutzung eines smarten Energiemanagers des Herstellers Smappee über 6 Monate zu testen. Dazu wurden 100 Wohneigentum-Besitzer* eingeladen, diese wegweisende Technologie als Strompionier auszuprobieren.

Lesen Sie hier den Ergebnisbericht.