Direktvermarktung

Ablösung von der KEV: Profitieren Sie vom neuen Vergütungsmodell für die Produktion erneuerbarer Energien (ehemals Solaranlagen)!

Worum geht es?
Mit der Zustimmung zum neuen Energiegesetz durch die Schweizer Bevölkerung vom 21. Mai 2017 werden neue Gelder für die Förderung erneuerbarer Energien verfügbar. Ein überarbeitetes Einspeisevergütungssystem löst die bisherige Förderung durch die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ab.

Mithilfe der neu geschaffenen Direktvermarktung werden Produktionsanlagen finanziell gefördert. Als Alternative steht ab sofort die Einmalvergütung als einmaliger Investitionsbeitrag für geplante Anlagen von bis zu 50 MW installierter Leistung offen.


Wer ist betroffen?
Mit der Einführung des neuen Einspeisevergütungssystem soll die aktuelle Warteliste abgebaut werden. Neue Anmeldungen können am neuen System nicht teilnehmen – für diese Anlagen besteht nur noch die Möglichkeit der Einmalvergütung.

Anlagen, die bereits heute von der KEV profitieren, sind teilweise ebenfalls von den Neuerungen betroffen. Bestehende KEV-Anlagen mit einer Leistung von 500 kW und mehr, müssen in die Direktvermarktung; Anlagen, die ab 2018 in die KEV kommen, müssen ab 100 kW in die Direktvermarktung. Die übrigen KEV-Anlagen mit einer Leistung von weniger als 30 kW können in die Direktvermarktung wechseln. Ein Wechsel in die Direktvermarktung lässt sich nicht rückgängig machen.


Das EKT-Angebot
Mit der Partizipation an der Direktvermarktung ist der Produzent für die Vermarktung seiner produzierten Energie verantwortlich. EKT hilft Ihnen bei der Vermarktung Ihrer Energie, ermöglicht Ihnen den notwendigen Zugang zum Schweizer Strommarkt und kümmert sich um die Abwicklung der Vergütung bei der Swissgrid.


Wann ist es so weit?
Die Gesetzesänderung und die damit verbundenen Verordnungen treten per 1. Januar 2018 in Kraft. Anmeldungen sowohl für die Direktvermarktung als auch für die Einmalvergütung sind bei der Swissgrid möglich. Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben und weitere Informationen zur möglichen Förderung Ihrer Anlage erhalten? Dann hinterlassen Sie uns bitte hier Ihre Kontaktdaten. Besten Dank.

Kontakt Direktvermarktung