Zum Inhalt springen

Unser Angebot

Thurgauer Energieversorger übernimmt Kierzek AG

14.04.2022

Das Kreuzlinger Unternehmen Kierzek AG, gegründet im Jahr 1975 als «B. Kierzek, Ingenieurbüro für Elektroplanung», wird von der EKT Holding AG mit Sitz im thurgauischen Arbon übernommen. Die Kierzek AG wird ihren Sitz und Standort in Kreuzlingen beibehalten, und auch sämtliche Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Die Kierzek AG ist der führende Betrieb für Elektroplanung im Kanton Thurgau. Das in Kreuzlingen domizilierte Unternehmen hat sich in den vergangenen 47 Jahren auf die Tätigkeitsfelder «Gebäudetechnik» und «Netztechnik» spezialisiert, sich einen Namen gemacht und immer wieder erfolgreich mit den verschiedenen Unternehmen der EKT-Gruppe zusammengearbeitet.

Das Bestreben der beiden Inhaber der Kierzek AG, Klaus Karrer und Thorsten Specker war es, die bewährten Stärken des Kierzek-Teams mit denjenigen eines Partners zu erweitern und dabei die Synergien effizient zu nutzen. Dies hat sie dazu veranlasst, das erfolgreiche Kreuzlinger Traditionsunternehmen an die EKT-Gruppe mit Hauptsitz in Arbon zu verkaufen.

Klaus Karrer wird nach der Übernahme aus dem operativen Geschäft der Kierzek AG austreten und bei der EKT die Leitung des Geschäftsbereichs «Netze» übernehmen. Und damit die Nachfolge von René Gaus antreten, der Ende Juni in den Ruhestand geht.

Thorsten Specker übernimmt bei der Kierzek AG künftig die Aufgabe des CEO und wird als solcher weiterhin im Zentrum des Teams stehen.

Beide Unternehmen sind vom Zusammenschluss überzeugt und freuen sich, mit dieser «Thurgauer Lösung» das Kundenversprechen der EKT («Energie. Daten. Zukunft.») künftig zusammen aktiv umzusetzen.

 

Die Original-Medienmitteilung im pdf.-Format finden Sie hier.